Beiträge von Mandy

    Hallo Kornelia,


    tja, wie läuft es? Ich würde sagen etwas holprig, aber nicht schlechter als mit PD :roll: Nein, eigentlich ist es besser, weil ich Friedrich gut versorgt weiß.
    Ich werde im anderen Thread bei Gelegenheit etwas mehr dazu schreiben, wollte nur schnell nach der Hygienevorschrift schauen.


    LG Mandy

    Hallo,


    ich bin seit Oktober mein eigener Pflegedienst über das PB :grinning_squinting_face: und habe interessiert die Forderungen zur Dienstkleidung gelesen. Mit der BGW bin ich schon seit längerem in Kontakt und war etwas irritiert, denn von Dienstkleidung weiß ich nichts und habe auch keine entsprechende Aufforderung irgendwo gelesen.
    Nun habe ich im Netz recherchiert und herausgefunden, dass die BGR 250 das wohl regelt http://www.baua.de/cae/servlet…onFile/47827/TRBA-250.pdf
    Soweit ich das verstanden habe, müssen Handschuhe und z.B. Schürzen oder Mundschutz zur Verfügung gestellt werden, aber keine Dienstkleidung. Manche Vorschriften müssen im ambulanten Dienst gar nicht umgesetzt werden, z.B. diese komischen Wasserhähne- das steht dann aber konkret da.
    Ich nehme jetzt an, wenn mein Sohn etwas Hochinfektiöses hat, müssen wir zusätzlich diese komischen Kittel stellen, aber sonst nichts.


    Wenn jemand mehr dazu herausfindet, bin ich für jede Information dankbar.


    Viele Grüße
    Mandy

    Hallo,


    benutzte Papierhandtücher sind "Hygienetücher" und dürfen NICHT in die Papiertonne!


    Ich bin in der Mülltrennung ein bisschen und damit immer einen Lacher wert beim PD- ist aber so.
    Ich habe bis zum Ministerium geschrieben, weil die Verpackung der Absaugkatheter im Sinne der Verpackungsdefinition eine "Verpackung darstellt und damit in den Grünen Punkt gehört. :mrgreen: (Die Katheter selbst sind natürlich Hausmüll). Was bdeutet, dass ich die nicht wieder aus Tonne sammle, auch wenn unser Müllunternehmen mich dazu auffordert. :face_with_tongue:


    Naja, zurück zur Frage: wir haben Gästehandtücher, die täglich gewechselt werden, bei Verschmutzung häufiger.


    Viele Grüße
    Mandy

    Hallo,


    wir haben auch nur einen privat dazu gekauften Fingerclip, aber der funktioniert einwandfrei. Das haben wir parallel gemessen und überprüft.
    Ich bin da allerdings auch etwas entspannt, da man meinem Sohn die Sättigung sehr gut ansehen kann und auf ein Prozent mehr oder weniger kommt es dann nicht an.


    Viele Grüße
    Mandy

    Hallo,


    zu uns ist jemand gekommen (nicht unser PD, aber ein anderer PD), die hatten ein mobiles, kleines Gerät für eine BGA. Leider wollte die KK das nach 5x nicht mehr übernehmen, wir sollten dafür stationär ins KH gehen. :roll:


    Es ist also auf jeden Fall prinzipiell möglich.


    LG Mandy

    Hallo,


    Ich habe auch noch keine Antwort von Daniela, ob sie die Sachen mitnehmen kann. Ich kümmere mich um den Weitertransport innerhalb Berlins, wenn sie mit dem Auto kommt und was mitnehmen könnte. :wink:
    Auf jeden Fall weren weiterhin allerhand Verbrauchsmaterialien gebraucht. Ich habe selbst schon zwei riesige Kisten abgegeben. Es sammelt sich so viel Zeug an, was man mal probiert hat und dann war es doch nicht passend... Ihr wisst ja selbst, was man am Tag alles braucht. :roll:


    LG Mandy

    Hallo Daniela,


    Wir haben uns ja schon privat darüber ausgetauscht :wink: Jetzt ist mir gerade noch der Cough Assist eingefallen, aber ich weiß nicht sicher, ob man ihn auch mit Tracheostoma nutzen kann. Das ist ein Gerät, das mit Druck Luft in die Lunge bläst und anschließend inkl. Sekret "raussaugt", klingt wie ein Beatmungsgerät. Bei uns hat es leider nicht funktioniert, weil Friedrich vor Angst alles dicht gemacht hat und lieber blau wurde statt sich helfen zu lassen :roll: Bei Interesse kann ich dir die Nummer von einem Ansprechpartner schicken.


    LG Mandy