Aktuell: Schutzvorrichtung für viele PariBoys nötig!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,


    in REHAkids kam der folgende Hinweis: Bestimmte PariBoy-geräte haben einen Sicherheitsmangel, daher werden bei betroffenem Gerät kostenlos Schutzvorrichtungen verschickt.


    Nachzulesen ist das ganze unter: http://www.pari.de/


    Wenn Ihr wissen wollt, ob das vorhandene Gerät betroffen ist, könnt Ihr auf der Homepage die Nummer eingeben und die Vorrichtung anfordern oder unter der kostenlosen Hotline bei Pari anrufen, wenn euer Inhaliergerät Type 085 oder Type 028 haben sollte UND die Seriennummer mit den Buchstaben EB, FB oder GB beginnt (nur beides zusammen, nur bestimmte Geräte sind betroffen.).


    Hotline- Nummer ist: 0800-6647793


    LG
    Nellie

    Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
    - Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

  • Huhu,


    Zusatzinfo, was man zusätzlich überprüfen sollte:
    http://www.produktrueckrufe.de…eitshinweis_inhalator.pdf


    Unser Gerät ist betroffen, in beiderlei Hinsicht. Hat die angegebenen Nummern und die Buchse ist tatsächlich hin :? (Wer kommt schon auf die Idee, ständig probeweise am Stecker bzw. der Buchse zu wackeln? Wir bisher nicht :? ) und nun überlegen wir, ob der Notfall ein Stromschlag war. (ich erwähnte ja, das Uwe sogar genau deswegen guckte, allerdings hat er sich auf das Kabel konzentriert bzw geguckt ob da irgendwo die Ummantelung einen Schaden hat oder dergleichen.) Melissa "umschlingt" während des Inhalierens grundsätzlich den Pari mit ihren Beinen und legt ihren Kopf darauf, um gleichzeitig die Vibrationen zu spüren, das liebt sie. Wie wahrscheinlich das ist, keine Ahnung, aber ist schon ein Hammer das ausgerechnet so eine Meldung nun die Runde macht.


    Übrigens wurde das, wie ich nun gesehen hab bereits Anfang letzten Jahres bekannt gegeben! (*klick hier* ) Durch weiterverkaufen etc. ist dies nun ein wiederholter Aufruf. Warum wurden diese Dinger nicht komplett zurückgerufen oder dergleichen? :?


    Nun können wir uns schleunigst nach einem neuen Inhaliergerät umsehen, denn wie in obigem Link angegeben, sollte man bei kaputter Buchse das Gerät auf keinen Fall mehr verwenden.

  • Hallo Nellie,


    danke für den Hinweis. Unser Geräte ist nämlich auch betroffen.


    LG Kornelia

    Korinna (27) Geburtsschaden, Tetraspastik, Tracheostoma, therapieresistentes Anfallsleiden, PEG, Skoliose, Refluxösophagitis, Mikrocephalus